Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Gemüsehof Bastorf nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte auf.

Verantwortlicher

Gemüsehof Bastorf
Reinhard Wittwer
Kastanienweg 24
18230 Bastorf Deutschland
info@gemuesehof-bastorf.de
Impressum

Welche Daten werden verarbeitet?

Mit Nutzung dieser Webseite werden Kommunikations- und Metadaten übermittelt, wie z. B. IP-Adressen und Geräteinformationen. Bei Kontaktaufnahme via Email oder Telefon können Sie uns Ihre Kontaktdaten (z. B. Name, E-Mail, Telefonnummern) übermitteln.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 DSGVO).

Welche Personen sind betroffen?

Besucher_innen und Nutzer_innen des Onlineangebotes, sowie Personen, die über die zur Verfügung gestellten Informationen mit uns in Kontakt treten.

Welchen Zweck hat die Verarbeitung der Daten

Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
Sicherheitsmaßnahmen.

Welche Rechte haben Sie als betroffene Person?

Recht auf Transparenz: Auskunft darüber, welche Daten verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO).
Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten (Art. 16 & 17 DSGVO).
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten (Art. 18 DSGVO).
Recht auf Einsichtnahme und übermittlung Ihrer Daten (Art. 20 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO)

Was sind Cookies und welche Handlungsoptionen gibt es im Umgang mit ihnen?

Cookies sind kleine Textdateien, die im temporären Speicher des Internetbrowsers der Nutzer gespeichert werden. Cookies ermöglichen den Nutzern eine komfortablere Internetnutzung. Durch das Setzen dieser merkt sich die Internetseite etwa, dass ein_e Nutzer_in diese zuvor schon aufgerufen hat und macht bei einer verschlüsselten Seite eine erneute Anmeldung entbehrlich. Cookies ermöglichen es, auch ein komplexes Nutzungs- und Surfverhalten zu ermitteln. Sie können Informationen zum Nutzungsverhalten speichern und an den Verwender übermitteln. Dadurch ermöglicht der Einsatz von Cookies eine Profilbildung, die datenschutzrechtlich kritisch zu betrachten ist.

Sofern kein Einsatz von Cookies gewünscht ist, können die Browsereinstellungen angepasst werden. Meist werden Cookies automatisch abgelegt, man hat aber die Möglichkeit, sie abzulehnen oder vor Speicherung einen Hinweis angezeigt zu bekommen. Wie das genau geht, kann für den jeweiligen Browsertyp der Herstelleranleitung entnommen werden. Auf diese Weise werden aber nicht sämtliche der „neuen“ Cookie-Technologien unterbunden. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/fachbeitraege/cookies-und-datenschutz/

Der Ausschluss von Cookies kann zu geringfügigen Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Wann werden die Daten gelöscht?

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Wie gehen wir mit Bewerbungsunterlagen um?

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Bewerber können uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Was geschieht mit Ihren Daten, wenn Sie uns kontaktieren?

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per E-Mail, Telefon oder auf dem Postweg) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.